Startseite
Reisen und Ausflüge
Türme und Denkmäler
Zillertal/Tirol 2018
MeckPomm 2017
Golf v. Neapel 2016
Gardasee 2016
Einbeck 2016
Fulda 2016
Süd - Kroatien 2015
Madeira 2015
Silberbachtal 2015
Erfurt 2015
Bremen 2015
Ostfriesland '14/'04
Kappadokien 2014
Lkrs Bad Kissingen
Schottland 2014
Lüneburg 2014
Essen 2014
Oberlauf der Weser
Schleswig-Holstein
Prag 2013
Teneriffa 2013
Nieheimer Kunstpfad
Furlbachtal 2013
Kreis Cuxhaven 2012
Nürnberg /Fürth 2012
Korsika 2012 u.1992
Thüringen 2011
Österreich 2011
AFM Oerlinghausen
Hamburg 2006 u. 2010
Eifel/Luxemburg 2010
Patensteig Extertal
Schloss Bevern 2010
Burg Polle 2009/10
Leipzig 2009
Köln 2009
Detmold 2009
Externsteine 2008/09
Schwalenberg 2009
München 2009
Harz 2009
Speyer 2009
Bericht
Flugzeuge außen
Flugzeuge innen
Unterseeboote
Raumfahrt
Autos + Oldtimer
Nutzfahrzeuge
Lokomotiven
Feuerwehr
Sonstiges
Südschwarzwald 2008
Hessisch Oldendorf
Dt. Bergbau - Museum
Bremerhaven 2008
Hohenbaden/Battert08
Sachsen 2008
Sinsheim 2008
Holland 2007
Möhnesee 2006
Lübeck 2000 und 2001
Ostsee Bujendorf2000
Ostsee Lütjenburg 99
Australien 1997
Ägypten 1996
Venezuela 1995
Kenia 1994
Tierbilder
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Datenschutz
Impressum
Sitemap
Logo Technik Museum Speyer

Auch die Automobilausstellung ist sehr interessant. Das Spektrum umfasst die gesamte Palette motorisierter Fahrzeuge und reicht vom Oldtimer aus der Frühzeit der Automobilgeschichte bis in die Jetztzeit. Edle Limousinen und Sportwagen sind genauso vertreten wie Zweiräder, Nutz- und Spezialfahrzeuge.

Eine kleine Auswahl findet ihr wiederum hier in unserer Diashow unter der Rubrik 

 „Autos + Oldtimer“ und „Nutzfahrzeuge“.

Außerdem beeindrucken mehrere Lokomotiven, die in voller Größe bewundert werden können. Und das nicht nur zuletzt aufgrund ihrer gewaltigen Ausmaße, die in den Museumshallen, aber auch auf dem Freigelände besonders zur Geltung kommen.

 Eine kleine Auswahl findet ihr ebenfalls hier in unserer Diashow unter der Rubrik „Lokomotiven“.

Im TECHNIK MUSEUM SPEYER findet man außerdem eine einmalige Ausstellung historischer Feuerwehrfahrzeuge Europas, die von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis in die Jetztzeit reicht. Ganz besondere Raritäten sind die riesigen Fahrzeuge aus den USA insbesondere von Ahrens-Fox, die zur Brandbekämpfung speziell auch für Hochhäuser konstruiert wurden. In den zahlreichen Vitrinen werden zusätzlich viele Ausrüstungsgegenstände von Feuerwehren aus der ganzen Welt gezeigt.

Eine kleine Auswahl findet ihr wiederum hier in unserer Diashow unter der Rubrik „Feuerwehr“.

Neben den herkömmlichen Fortbewegungsmitteln und Maschinen gibt es im Technik MUSEUM SPEYER noch zahlreiche  interessante und vor allem außergewöhnliche  Exponate, die sich kaum in die klassischen Themenbereiche eingliedern lassen. Dazu zählt das Hausboot der Kelly Family, das zusammen mit ihrem Tourbus auf dem Außengelände des Museums zu besichtigen ist. Das 1923 gebaute Hausboot „Sean O’Kelley“ diente der Familie von 1986 –1992 als Zuhause und später auch als Tonstudio. Hier entstanden zahlreiche Hits der Kelly Family, die wochenlang die Musikcharts anführten.

Interessant fanden wir auch ein ganz besonderes Ausstellungsstück des Überlebenskünstlers und Aktivisten für Menschenrechte -- Rüdiger Nehberg. Bei seiner Aktion "The Tree" überquerte er im Jahre 2000 alleine auf seinem Baumstamm, einem aus einer 350 Jahre alten Tanne bestehenden Floß, von der mauretanischen Küste aus --4000 Kilometer lang -- den Atlantik nach Brasilien. Damit trug er dazu bei, dass den Yanomami-Indianern ein geschütztes Reservat zugestanden wurde.

  Das ungewöhnlichste und lustigste „Exponat“ war aber für uns das „Mefistofeles / Mephistopheles Mobile“ oder auch „Unnützmaschine“ genannt. Der Mephistopheles ist nach langen Überlegungen, unter Mitwirkung hochkarätiger Künstler, zusammenmontiert worden. Es ist eine „Nichtsnutzigkeitsmaschine“ oder eine „Unnützmaschine“, wobei das Prinzip gilt, dass die Apparaturen nicht in ihrem eigentlichen Verwendungszweck verwendet werden, sondern dass sie in der technischen Bewegung und Skurrilität dargestellt werden. Dazu wurden historische Geräte aus Technik und Landwirtschaft benutzt, die heute nicht mehr verwendet werden und deren Existenz ganze Generationen nicht mehr kennen…       

Eine kleine Auswahl dieser Exponate könnt ihr natürlich auch unter der Diashow „Sonstiges“ bestaunen.

 

Zurück


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de