Startseite
Reisen und Ausflüge
Türme und Denkmäler
Zillertal/Tirol 2018
MeckPomm 2017
Golf v. Neapel 2016
Gardasee 2016
Einbeck 2016
Fulda 2016
Süd - Kroatien 2015
Madeira 2015
Silberbachtal 2015
Erfurt 2015
Bremen 2015
Ostfriesland '14/'04
Kappadokien 2014
Lkrs Bad Kissingen
Schottland 2014
Lüneburg 2014
Essen 2014
Oberlauf der Weser
Schleswig-Holstein
Prag 2013
Teneriffa 2013
Nieheimer Kunstpfad
Furlbachtal 2013
Kreis Cuxhaven 2012
Nürnberg /Fürth 2012
Korsika 2012 u.1992
Thüringen 2011
Österreich 2011
AFM Oerlinghausen
Hamburg 2006 u. 2010
Eifel/Luxemburg 2010
Patensteig Extertal
Schloss Bevern 2010
Burg Polle 2009/10
Leipzig 2009
Köln 2009
Detmold 2009
Externsteine 2008/09
Schwalenberg 2009
München 2009
Harz 2009
Speyer 2009
Bericht
Flugzeuge außen
Flugzeuge innen
Unterseeboote
Raumfahrt
Autos + Oldtimer
Nutzfahrzeuge
Lokomotiven
Feuerwehr
Sonstiges
Südschwarzwald 2008
Hessisch Oldendorf
Dt. Bergbau - Museum
Bremerhaven 2008
Hohenbaden/Battert08
Sachsen 2008
Sinsheim 2008
Holland 2007
Möhnesee 2006
Lübeck 2000 und 2001
Ostsee Bujendorf2000
Ostsee Lütjenburg 99
Australien 1997
Ägypten 1996
Venezuela 1995
Kenia 1994
Tierbilder
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Datenschutz
Impressum
Sitemap
Übersichtsplan Museumsgelände veraltet denn die neue Weltraumhalle fehlt

Das TECHNIK MUSEUM SPEYER wurde Anfang der 1990er-Jahre in Speyer als Erweiterungsmuseum des AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM eingerichtet, das wir 2008 besucht haben.

Es liegt mitten im Herzen der alten Kaiserstadt Speyer, in unmittelbarer Nähe des berühmten Doms und zeigt neben klassischen Automobilen, U-Booten, Flugzeugen, Lokomotiven und Schiffen u.a. auch eine Ausstellung zu Feuerwehrfahrzeugen, ein Marinemuseum, ein Modellbaumuseum, den Wilhelmsbau sowie seit Neustem eine Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ mit einem Original BURAN "Space Shuttle".

  Das größte Ausstellungsstück ist jedoch ein denkmalgeschütztes Industriegebäude, die jetzige „Liller Halle“, aus dem Jahre 1913. Das Gebäude war früher der Bahnhof der französischen Stadt Lille. 1915 nach Deutschland transportiert, diente sie als Produktionshalle für die Pfalz-Flugzeugwerke und später mehrere Jahrzehnte lang als Panzerhalle für die Aufklärungspanzer eines französischen leichten Panzeraufklärungsregiments, welches das heutige Museumsgelände bis 1984 als Kaserne benutzte. Nun sind in dieser Halle zahlreiche Oldtimer, Flugzeuge, historische Musikinstrumente und eine Welte Philharmonie Großorgel aus dem Jahr 1916 ausgestellt.

  Zu den absoluten Highlights unter den zahlreichen Museumsexponaten gehört zweifelsohne auch die von außen und innen zu besichtigende „Boeing 747-230 D-ABYM“ der Lufthansa auf dem Außengelände, deren eine Tragfläche ebenfalls begehbar ist. Der „Jumbo Jet“ ist auf einem 20m hohen Gestell montiert und bietet somit dem Besucher zusätzlich noch einen guten Überblick über das Museumsgelände und die angrenzende Stadt Speyer. Eine weitere Attraktion ist das Transportflugzeug „Antonov An-22“, das größte in Serie gebaute propellergetriebene Flugzeug der Welt, welches ebenfalls sowohl von außen als auch von innen besichtigt werden kann.

Neben diesen imposanten Ausstellungsstücken konnten wir natürlich auch noch weitere Flugzeuge und Hubschrauber aller Epochen aus dem militärischen und dem zivilen Bereich bewundern.

Eine kleine Auswahl findet ihr auch hier in unserer Diashow unter der Rubrik

Flugzeuge außen" und "Flugzeuge innen“.

 

Weiter


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de