Startseite
Reisen und Ausflüge
Türme und Denkmäler
Zillertal/Tirol 2018
MeckPomm 2017
Golf v. Neapel 2016
Gardasee 2016
Einbeck 2016
Fulda 2016
Süd - Kroatien 2015
Madeira 2015
Silberbachtal 2015
Erfurt 2015
Bremen 2015
Ostfriesland '14/'04
Kappadokien 2014
Lkrs Bad Kissingen
Schottland 2014
Lüneburg 2014
Essen 2014
Oberlauf der Weser
Schleswig-Holstein
Prag 2013
Teneriffa 2013
Nieheimer Kunstpfad
Furlbachtal 2013
Kreis Cuxhaven 2012
Nürnberg /Fürth 2012
Korsika 2012 u.1992
Thüringen 2011
Österreich 2011
AFM Oerlinghausen
Hamburg 2006 u. 2010
Eifel/Luxemburg 2010
Patensteig Extertal
Schloss Bevern 2010
Burg Polle 2009/10
Leipzig 2009
Köln 2009
Detmold 2009
Externsteine 2008/09
Schwalenberg 2009
München 2009
Bericht
Stadt-Bilder
Harz 2009
Speyer 2009
Südschwarzwald 2008
Hessisch Oldendorf
Dt. Bergbau - Museum
Bremerhaven 2008
Hohenbaden/Battert08
Sachsen 2008
Sinsheim 2008
Holland 2007
Möhnesee 2006
Lübeck 2000 und 2001
Ostsee Bujendorf2000
Ostsee Lütjenburg 99
Australien 1997
Ägypten 1996
Venezuela 1995
Kenia 1994
Tierbilder
Naturbilder
Automobile
Was ist neu?
Über uns
Datenschutz
Impressum
Sitemap
Blick vom Olympiaturm auf das Olympiastadion

Bei unserem Wochenendausflug nach München  ging es zu allererst in den Olympiapark, der Veranstaltungsort der Olympischen Sommerspiele 1972 war. Dort besichtigten wir das SeaLife München. Zu sehen gab es knapp 10.000 Tiere aus über 150 Arten. Die Reise in die Unterwasserwelt des SeaLife München begann an den Quellen der Isar und folgte dem Lauf des Wassers über die Donau in das Schwarze Meer, zum Mittelmeer und weiter bis in die Tiefen des Ozeans. Auf zwei Stockwerken erlebten wir nicht nur die Faszination der heimischen, mediterranen und tropischen Unterwasserwelt, sondern erhielten auch einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Ökosysteme.

Einen ausführlichen Bericht und natürlich auch Bilder dazu findet ihr in der Rubrik Tierbilder

unter SeaLife München.

Als nächstes besichtigten wir den Olympiaturm. Der Olympiaturm ist ein Fernsehturm und eines der Wahrzeichen der Stadt und des Olympiaparks. Er ist 291,28m hoch und besitzt zwei Turmkanzeln. Die untere Kanzel trägt Fernmeldeeinrichtungen, die obere beherbergt zwei Aussichtsplattformen  in 171m und 192m Höhe, ein Drehrestaurant mit 230 Plätzen, das "Rockmuseum Munich" und ein Fotostudio. Von den Aussichtsplattformen hatten wir eine schöne Sicht auf die Stadt und natürlich auch auf das Olympiagelände mit seinen Stadien, Hallen, Sportplätzen, dem Olympischen Dorf, der Pressestadt und auf den Olympiasee.

Am Samstag, stand dann der Tierpark  Hellabrunn auf unserem Besichtigungsplan. Wir starteten den Besuch bei noch sehr angenehmem Wetter, doch im Laufe des Tages zogen immer dunklere Wolken auf und es fing in Strömen an zu regnen. Zuerst flüchteten wir uns noch in die Tierhäuser. Doch nicht nur wir hatten diese Idee, sondern auch sämtliche andere Zoobesucher und so quetschten sich mehrere Familien mit Kind und Kegel (und unzähligen Kinderwagen) in die Gebäude und es wurde immer enger und unerträglicher. Also beschlossen wir den Tierparkbesuch am Nachmittag frühzeitig  zu beenden. Doch da uns der Tierpark trotz allem sehr gut gefallen hat, haben wir uns ganz fest vorgenommen, ihn bald noch einmal bei schönerem Wetter zu besichtigen…

Trotz schlechtem Wetter sind uns aber einige Bilder gelungen und diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Ihr findet sie zusammen mit einem ausführlichen Bericht in der Rubrik Tierbilder unter

dem Tierpark Hellabrunn.

 

Weiter


Private Homepage | Kontakt: thomasundstefanie(at)mit-kamera-unterwegs.de